Aktuelles - Gemeindenachrichten

Nachfolgend informieren wir Sie über drei Infrastrukturprojekte, für die kurzfristig ein Verfahren anberaumt wurde:

  • E 99 - Nordumfahrung Erding
  • Walpertskirchener Spange PFA.6
  • Ausbau ABS 38

Wir haben eine zeitliche Optimierung mit den Verfahrensträgern angestrebt, diese konnte allerdings nicht umgesetzt werden.Bitte beachten Sie die Einwendungsfristen. Einwendungen können, zur Weiterleitung an die Regierung von Oberbayern bzw. an den jeweiligen Verfahrensträger, bei der Gemeinde eingereicht werden.

ED 99 - Nordumfahrung Erding

Die 1. Tektur zur ED 99 - Nordumfahrung Erding mit Verlegung der St 2331 liegt im Zeitraum vom 26.04.2021 bis 26.05.2021 aus.
Die ausgelegten Planunterlagen sind mit dem Beginn der Auslegung unter folgendem Link erreichbar:
https://www.stbafs.bayern.de/strassenbau/planfeststellungen/aktuell/p9/index.html
Die Bekanntmachung ist unter diesem Link abrufbar.
Die Einwendungsfrist endet am 28.06.2021

Planfeststellungsverfahren für die Walpertskirchener Spange PFA.6

Die öffentliche Auslegung der Planunterlagen findet im Zeitraum vom 26.04.2021 bis 25.05.2021 statt und kann auf der Internetseite der DB abgerufen werden:
https://www.bahnausbau-muenchen.de/Walpertskirchener-Spange-PFA6.html
Die Bekanntmachung ist unter diesem Link abrufbar.
Die Einwendungsfrist endet am 08.06.2021

Ausbau ABS 38

Online-Konsultation zur Umweltverträglichkeitsprüfung durch das Eisenbahn-Bundesamt.
Die Online-Konsultation findet in der Zeit vom 12.04.2021 bis 14.05.2021 einschließlich statt.
Auf der Internetseite des Eisenbahn-Bundesamtes wird der Zugang zu den für die Unterrichtung über
den Untersuchungsrahmen erheblichen Unterlagen gewährt:
www.eba.bund.de/Mgvg
Die Bekanntmachung ist unter diesem Link abrufbar.

Stellungnahmen sind bis 14.05.2021 an das:

Eisenbahn-Bundesamt
Arnulfstraße 9/11
80335 München / Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

schriftlich oder per E-Mail zu richten.

Gemäß Gemeinderatsbeschluss vom 25.02.2021 wurden für die Grundschule Bockhorn 9 Stück Luftreinigungsgeräte beschafft. Nach der kurzfristigen Lieferung durch die Firma Althier aus Kirchasch sorgen diese nun in den Klassen- und Fachräumen für saubere, virenarme Luft. Die Anschaffung mit Kosten in Höhe von rund 13.500 € wird mit 50 % staatlicher Zuwendung aus dem Programm für technische Maßnahmen zum infektionsschutzgerechten Lüften an Schulen gefördert. Die Geräte wurden zusammen mit der Schulleitung ausgewählt. Bereits Ende letzten Jahres wurden die Klassenräume mit CO2-Ampeln ausgerüstet.

Grundschule Luftreinigungsgeraete
auf dem Bild von links: Robert Althier (Fa. Althier), Friederike von Fraunberg (Schulleitung) und Bgm. Lorenz Angermaier
 

Am Dienstag, 09.03.2021 erfolgte der Spatenstich für den neuen Kindergarten in Grünbach auf dem Gelände des ehemaligen Adlerhorstes. Im Beisein von mehreren Gemeinderäten wurde so von Vertretern der Gemeinde und der Baufirmen sowie dem Planer in kleinem Rahmen der Startschuss für die Bauarbeiten gesetzt.

"Nach langem Planen, Entscheiden und Nachdenken ist nun endlich der Start zu unserem neuen Kindergarten erfolgt“, freute sich Bürgermeister Lorenz Angermaier. "Dies ist eine Investition in „unsere Zukunft für unsere Kinder“.

Die Aufnahmekapazitäten im Kinderhaus Bockhorn sind ausgeschöpft. Die Baukosten werden auf 3,84 Millionen Euro geschätzt. Die staatlichen Förderungelder betragen 1.22 Millionen Euro.Zum Beginn des Kindergartenjahres 2022/23 wird das Kinderhaus fertig sein. Zunächst werden hier 2 Gruppen und eine Spielgruppe Platz finden. Eine Erweiterungsmöglichkeit für eine weitere Gruppe ist berücksichtigt.

 Kindergartenbau Grnbach
An der Schaufel von links: Franz Degenbeck (GF Baufirma Breiteneicher),
Heinz Schoder (Geschäftsleiter der Gemeinde Bockhorn),
2. Bürgermeister Thomas Fisch, Bürgermeister Lorenz Angermaier,
Architekt Helmut Kaiser und Markus Fehlberger (Tiefbaufirma Fehlberger).
 

In Anbetracht der Gegebenheiten möchten wir versuchen,
auch in diesem Jahr zusammen mit den Jugendreferenten den Kindern und Jugendlichen einige Ferientage spannend, sportlich und lehrreich zu gestalten.
Dazu sind wir auf Ihre tatkräftige Unterstützung angewiesen. Die örtlichen Vereine, Verbände und Privatpersonen, einfach alle, die im Rahmen unseres Ferienprogramms mit Aktionen die Jugendfreizeit in den großen Ferien bereichern möchten, werden um ihre Mithilfe gebeten.

Bitte geben Sie Ihre Anregungen und Meldungen für Veranstaltungen im Rahmen des Ferienprogramms an das Rathaus,

Frau Gabriele Gams, 08122/9953-19 oder E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis spätestens 31. Mai 2021 weiter.

Für die Meldung Ihrer Aktionen steht Ihnen das Formular direkt unter diesem Link
oder unter www.bockhorn-obb.de, Rubrik Leben und Wohnen, Ferienprogramm zum herunterladen zur Verfügung.